Demenz – Genau hinsehen! Der Welt-Alzheimertag 2021

Aktuell sind ca. 55 Millionen Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen. Nicht nur hierzulande, sondern auch in Entwicklungsländern steigt die Anzahl der Erkrankungen dramatisch.

© Photo by Nina Hill on Unsplash

Was ist der Welt-Alzheimertag?

Seit fast 20 Jahren findet jährlich am 21. September der Welt-Alzheimertag statt. An diesem Aktionstag soll auf Alzheimer und andere Demenzerkrankungen aufmerksam gemacht werden. Auf der ganzen Welt finden dazu Aktivitäten, Gottesdienste oder Benefizkonzerte statt. Ziel ist es, für die Erkrankungsformen aufzuklären und zu sensibilisieren. Dabei geht es um sowohl um die Situation der erkrankten Menschen, als auch der direkten Angehörigen. Allein in Deutschland leben aktuell 1,6 Millionen Demenzerkrankte und ihre Familien, welche täglich vor vielen Herausforderungen stehen.

Dein Weg zu uns

Hier kannst du dich schnell und einfach online bei uns bewerben. Starte in weniger als fünf Minuten in deine neue berufliche Zukunft mit mega3.

Was ist der Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer?

Der Begriff „Demenz“ beschreibt die Symptome der Gedächtnis oder Nervenstörung. Also das Syndrom. Demenz steht jedoch selbst nicht für eine bestimmte Krankheit, sondern ist eher der Überbegriff für die verschiedenen Erkrankungsformen. Demenzerkrankungen können viele Ursachen haben, wobei die Alzheimer-Krankheit die häufigste ist und nach ihrem Entdecker „Alois Alzheimer“ benannt wurde. Rund 60 Prozent aller Demenzen werden durch Alzheimer hervorgerufen.

Wie erkennt man Demenzerkrankungen?

Demenzerkrankungen sind nicht ausschließlich nur Störungen des Gedächtnisses oder des Erinnerungsvermögens. Menschen mit Demenz haben ebenfalls Probleme mit: Aufmerksamkeit, Sprache, Auffassungsgabe, Denkvermögen und Orientierungssinn (kognitive Leistungen). Dadurch fallen beispielsweise das Ausdrücken in Wort und Sprache schwerer oder Situationen werden für Erkrankte unüberschaubarer. Aber auch das Planen und Organisieren, sowie der Umgang mit Gegenstände wird zunehmend schwieriger.

© Photo by Artyom Kabajev on Unsplash

Tipps für den Umgang mit Demenzerkrankten

Demenzerkrankungen können sich ganz unterschiedlich äußern. Sie verlaufen sehr unterschiedlich und die Bedürfnisse der Betroffenen sind meist sehr individuell. Daher gibt es keine allgemeingültigen Ratschläge, sondern einige Tipps, die im Einzelfall helfen können.

Folgende Tipps und Umgangsformen haben sich in der Praxis bewährt und werden vom Deutsche Alzheimer e.V. empfohlen (https://www.deutsche-alzheimer.de/demenz-wissen/antworten-auf-haeufige-fragen)

  • Die Krankheit annehmen statt sie zu verleugnen.
  • Wissen über die Krankheit erwerben und sich auf deren Verlauf einstellen.
  • Den Kranken, sein Verhalten, seine Äußerungen beobachten und versuchen sie zu verstehen.
  • Das eigene Verhalten auf den Kranken einstellen, zum Beispiel langsam und deutlich sprechen, Zuwendung geben, für einen gleich bleibenden, aber flexiblen Tagesablauf sorgen, Sicherheit und Geborgenheit schaffen.
  • Den Kranken nicht auf seine Fehler hinweisen, ihn nicht korrigieren, kritisieren, überfordern.
  • Vorhandene Fähigkeiten erhalten, die Kranken in Alltagstätigkeiten, die ihnen Spaß machen, einbeziehen. Dabei an gewohnte Handlungsmuster anknüpfen. Welche Vorlieben und Abneigungen hat der Kranke?
  • Die äußeren Lebensbedingungen anpassen, z.B. Sicherung von Gas- und Elektrogeräten, Nachtbeleuchtung, zweckmäßige Kleidung, Armband oder Zettel mit Name und Adresse, wenn der Kranke dazu neigt die Wohnung zu verlassen.

Beitragsbild: © Photo by Matthew Bennett on Unsplash

Aktuelle Beiträge

Wir feiern unser 20-jähriges Firmenjubiläum mega3 wird 20 Jahre alt!

mega3 ist nun 20 Jahre alt – unglaublich, was für eine Zahl, was für eine Zeit… Denken wir an unsere Anfänge zurück, scheint so manches auch ein Stück unwirklich zu sein und gleichzeitig, als ob es gestern war.

Lifestyle Meditieren lernen mit diesen 5 Tipps!

Du möchtest im hektischen Alltag auch mal wieder mehr Ruhe und Gelassenheit verspüren? Wir haben 5 Tipps, damit Du richtig gut mit dem Meditieren starten kannst.

So gelingt Dir der perfekte Kaffee Kennst Du schon diese 5 Geheimnisse für Deinen perfekten Kaffee?

Du möchtest Zuhause oder auf der Arbeit einen Kaffee, wie in Deinem Lieblingskaffee? Wir zeigen Dir 5 Geheimnisse von Baristas, die Du unbedingt kennen solltest!